Neues

________________________________________________________________________________________________________


Projektarbeit mit dem Bund Deutscher

Amateurtheater


Mit Beginn 2020 wurde das Kieferer Puppentheater in das Modellprojekt

"Landluft 2.0" des Bundes Deutscher Amateurtheater aufgenommen. Hierbei

handelt es sich um ein Vernetzungsprojekt mit innovativen Impulsenfür Amateurtheaterbühnen im ländlichen Raum.


Der Bund Deutscher Amateurtheater bewertete die aktuelle Arbeit "Glück - Tief" des Kieferer Puppentheaters folgendermaßen:



Motto
Ohne sauberes Wasser ist kein Leben möglich!


Das Puppentheater
Dorle Dengg betreibt das Puppentheater seit 1981 und verfasst ihre Theaterstücke selbst. Besonders wichtig ist ihr der lokale Bezug. Das Bayerische Kultusministerium sowie die Regierungen von Oberbayern und Unterfranken empfehlen die "Kasperlgeschichten aus dem Kieferer Puppentheater" als pädagogisch äußert wertvoll, da sie Eigeninitiative und Kreativität wecken. Im Kieferer Puppentheater wird traditionelles und modernes Kasperl-Theater aufgeführt.


Der Ort
Kiefersfelden liegt im bayerischen Teil des Unterinntals am Fuße des Kaisergebirges und direkt an der Grenze zu Tirol in Österreich. In Kiefersfelden leben 6821 Menschen. Die Umwelt des kleinen Dörfchens wird durch  die Brenner- und Inntalautobahn zunehmend belastet.


Der Projektplan

Glück tief – Abenteuer in der Wendelsteinhöhe“ ist eine Umweltgeschichte. Sie handelt von kleinen Höhlenbewohnern, den Mikroorganismen, die bereits seit der Eiszeit die Grundwasserreinigung übernommen haben. Erzählt wird diese Geschichte vom Kasperl selbst.
Nach dem Erlebten soll Kindern zwischen 9 und 12 die Möglichkeit gegeben werden, zu basteln, zu malen oder etwas aufzuschreiben. Wichtiger Aspekt ist es somit, die Fantasie der Kinder anzuregen, sich mit selbstgebastelten Puppen Geschichten auszudenken und mit Sprache zu spielen. Gleichzeitig soll die Aufmerksam der kleinen und großen Zuschauer auf die Umwelt gelenkt werden.


Hier finden sie den verkürzten Inhalt des Stückes Glück-Tief zum Nachspielen uns selbst erweitern!

Der Sankt Michaelsbund ist das katholische Medienhaus in der Erzdiözese München Freising.

1901 als "Katholischer Preßverein für Bayern e.V." gegründet, veröffentlicht der St. Michaelsbund zweimal jährlich eine Liste ausgewählter literarischer und von eigenen Rezensenten dokumentierter Werke. 2018 wurde das neuste Buch des Kieferer Puppentheaters in diese Liste aufgenommen.


Stolz präsentieren wir ihnen "Heimatgeschichten aus dem Kieferer Puppentheater"

Um das neue Buch mit DVD zum Preis von 11,90 € oder weitere Werke des Puppentheaters zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +49 8033/7139 oder per E-Mail

 

Die Stücke zum Nachspielen finden sie HIER

Copyright @ All Rights Reserved