Kieferer Puppentheater


Direkt zum Seiteninhalt

Museumspädagogisches Projekt

Museumspädagogisches Projekt:

Für 3.und 4.Klasse Grundschule wird angeboten:

In meinem Puppentheater gibt es seit Herbst 2012 auch eine wechselnde Puppenausstellung aus meinem Repertoire von über 60 Puppentheaterstücken der letzten 30 Jahre zu sehen.
Für den Heimat und Sachkundeunterricht wurden Stoffe aus unseren volkskundlichen Museen umgesetzt. Für die obengenannten Klassen gibt es die Möglichkeit, das entsprechende Theaterstück bei mir anzuschauen, die Puppen
nachzubasteln (einfache Rohlinge gibt es bei mir für € 2,--), die Bühnenbemalung herzustellen, und die Musik dazu auszuwählen. (Flöte, Gitarre, Geige, Klavier usw.) DVD steht ebenfalls zur Verfügung.
Es ist so gedacht, daß die Kinder das Stück von Szene zu Szene mit eigenen Worten nachspielen.
In relativ kurzer Zeit (3 Wochen) ist dies möglich, so hat die Praxis es gezeigt.
Siehe auch Buch "Ein Kasperl zwischen Bayern und Tirol" S. 40 bis 47 .
Literaturtipp Nov. 2011 Bayerische Staatsbibliothek

Kosten sind überschaubar mit € 8,50 (incl. Bastelmaterial)

Beispiele: Kasperl im Gletscherschloss, Beim Weber an der Wand, Kasperl in der Tiefsee, Beim Märchenkönig von Neu-
schwanstein in Deutsch und Englisch, "Der Römerschatz", Franz Graf von Pocci, "Die Puppenritter aus dem Kaiserreich"
usw.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü